Backbeat – Die Beatles in Hamburg

PDF

Theater sonstige
Faszinierend nostalgische musikalische Zeitreise von den Anfängen der „Fab Four“ auf der Hamburger Reeperbahn!

1960 auf der berühmten Reeperbahn in Hamburg: Fünf blutjunge, leidenschaftliche Musiker aus Liverpool treten ein Engagement im INDRA Musikclub an. Ihre Namen: John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Pete Best und Stuart Sutcliffe. Die Bezahlung ist miserabel, die Unterkünfte armselig und der Weltruhm liegt in träumerischer Ferne. Noch ahnt niemand, dass hier Musikgeschichte geschrieben wird, denn schon bald wird das aufgrund ihrer Frisuren „Pilzköpfe“ genannte Ensemble die Herzen des Publikums erobern. Prompt stellen sich die ersten Probleme ein: Die Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern wird auf eine harte Probe gestellt, als Stuart Sutcliffe aus Liebe zur Fotografin Astrid Kirchherr, die als erste das Image der Jungs prägen sollte, die Band verlässt …

„Backbeat – Die Beatles in Hamburg“ erzählt von den Anfängen der „Fab Four“ und lädt das Publikum mit Titeln wie „Love me do“, „I saw her standing there“ und vielen anderen auf eine faszinierend nostalgische musikalische Zeitreise ein. „Yeah! Das Beatles-Musical „BackBeat“ reißt alle vom Hocker.“ (Hamburger Morgenpost)

Mit 10 Darsteller:innen des Altonaer Theaters Hamburg

Musikalische Leitung: Jens Wrede
Inszenierung: Franz-Joseph Dieken

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

der jeweilige Veranstaltende

Organisation

Veranstaltungskalender für die Region, ein Service der Allianz für die Region GmbH

Terminübersicht

Sonntag, den 03.11.2024

18:00

In der Nähe

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

05361 2673-38

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.