10. Station Steinbruch Ostlutter

PDF

Wanderstempel
10. Stempelstation des Freizeitstempel-Passes Nördliches Harzvorland

In der Blütezeit der Sandsteinindustrie wurden die Kirchen in Lutter und Astfeld, das Rathaus und das Staatstheater in Braunschweig sowie der Bahnhof in Magdeburg aus ostlutterschem Sandstein ge- baut. Heute sind die stillgelegten Sandsteinbrüche tiefe Schluchten mit schimmernden Felswänden und hochaufragenden Felspartien – eine Oase der Stille als Zeitzeugen.

Ab der Gaststätte Dorfkrug in der Mitte von Ostlutter geht es entlang der Töpferreihe Richtung Waldrand und Steinbruch.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Zahlungsmittel

kostenfrei

Anreise & Parken

Bushaltestelle Dorfkrug
ÖPNV/ Buslinien: 833/ 834 und 852
Parkplätze im Ort vorhanden

Preisinformationen

Die Stempelstation ist frei zugänglich.

Weitere Infos

Parkmöglichkeiten sind im Ort vorhanden.
Ab der Gaststätte Dorfkrug in der Mitte von Ostlutter geht es entlang der Töpferreihe Richtung Waldrand und Steinbruch.

Ansprechpartner:in

Samtgmeinde Lutter am Barenberge

Bachstr. 18
38729 Lutter am Barenberge

+49 5383 / 9601 - 0

info@samtgemeinde-lutter.de

Website

Autor:in

Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V.

Löwenstraße 1
38300 Wolfenbüttel

05331/86-432,-433

info@nhavo.de

Website

Organisation

Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V.

In der Nähe

10. Station Steinbruch Ostlutter

Töpferreihe
38729 Lutter am Barenberge

+49 5331 / 86433

info@nhavo.de

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.