Elmkreisel

GPX

PDF

71,81 km lang
Fahrrad
Schöningen – Eitzum – Schöppenstedt – Kneitlingen – Lucklum – Veltheim – Destedt – Bornum – Königslutter am Elm – Lelm –  Räbke – Schöningen

Tourübersicht

Den Elm, der als größter und schönster Buchenwald Norddeutschlands gilt, mit dem Fahrrad zu umrunden, ist eine sportliche Aufgabe. Der gesamte Rundkurs ist gespickt mit vielen Sehenswürdigkeiten, die direkt an der Strecke liegen. Es ist also eine ausgefüllte Tagestour.

Alternativ laden die Hotels an der Strecke dazu ein, die Gesamtstrecke in zwei Tagen zurückzulegen und sich für die Besichtigungen etwas mehr Zeit zu nehmen.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Tourbeschreibung


Der Start- und Endpunkt dieser Tour befindet sich auf dem Burgplatz in Schöningen. Es handelt sich bei dieser Tour um eine Rundroute, sodass die Tour alternativ an jedem anderen Ort der beschriebenen Strecke begonnen und beendet werden kann.


Vom Burgplatz aus heißt es gleich kräftig in die Pedale treten, denn der Elm muss erklommen werden. Vorbei an der St. Lorenz Kirche und dem Golfplatz führt die Tour zum Goldenen Hirsch und der Elmsburg.


Auf dem Kammweg angekommen, verläuft die Route jetzt quasi auf gleichbleibender Höhenlinie bis an den Waldrand oberhalb von Eitzum. Dass Sie der „Stadt der Streiche“ näherkommen, ist an den vielen „Eulenspiegel-Stationen“, die sich jetzt auf der Strecke befinden, zu erkennen.


In Küblingen ist der Stadtrand von Schöppenstedt erreicht. An der Altenau entlang führt die Tour auf den Marktplatz, auf dem sich neben dem Rathaus auch einige Eulenspiegel-Installationen befinden. Nicht weit entfernt vom Rathaus lädt das Till-Eulenspiegel-Museum zu einer Besichtigung ein.


Kneitlingen, der Geburtsort Eulenspiegels, ist der nächste Etappenpunkt, bevor Tills Taufweg nach  Ampleben führt. Mitten im Ort befindet sich der Taufstein, in dem Till seine erste Taufe bekommen hat.


Ist anschließend der anstrengende Anstieg an den Elmrand bewältigt, eröffnet sich ein beeindruckender Ausblick auf die sogenannte „Toskana des Nordens“.


Etwas weiter westlich folgt die Obstbausiedlung Evessen, denn der Südwestrand des Elms bietet gute Voraussetzungen für den


Obstanbau. Mehrere Höfe bewirtschaften Flächen mit Apfel-, Birnen- und Kirschbäumen, deren Obst in Hofläden verkauft wird.


Vorbei am Erlebnissteinbruch Am Markmorgen (Stempelstelle 3) führt die Tour über Erkerode zum Rittergut Lucklum. Diese jahrhundertealte Gutsanlage mit Herrenhaus, Gutskirche, Wirtschafts- und Wohngebäude sowie einem Landschaftspark lädt zu einer Besichtigung ein. Weiter geht es nach Veltheim, wo ein Abstecher zur Wasserburg mit der Kirche St. Remigius obligatorisch ist. Kurze Zeit später steht der Schlosspark Destedt auf dem Besichtigungsprogramm.


Haben Sie Destedt hinter sich gelassen, taucht am Horizont schon die Bockwindmühle in Abbenrode auf. Von hier aus führt die Strecke über Bornum und Lauingen nach Königslutter am Elm.


Hier beginnt die Besichtigungstour auf dem historischen Marktplatz. Direkt neben dem Rathaus befinden sich die Stadtkirche und das GeoPark-Informationszentrum. Durch die Innenstadt verläuft die Tour dann zum Kaiserdom, dem Museum Mechanischer Musikinstrumente und der über 900-jährigen Kaiser-Lothar-Linde.


In östlicher Richtung geht es weiter über Sunstedt und Lelm nach Räbke, dem historischen Mühlenort mit der Mühle Liesebach, dem Erholungspark Nord-Elm und der Schunterquelle.


Auf dem Rückweg durch den Elm lohnt sich noch ein Abstecher zur Alten Burg Warberg (Stempelstelle 4), bevor kurze Zeit später der östliche Elmrand erreicht ist und die Tour auf dem Burgplatz in Schöningen endet.

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.


Sollten Euch Schäden oder Verschmutzungen auffallen, können diese den Verantwortlichen im Naturpark Elm-Lappwald gemeldet werden.


Mail: np-elm-lappwald@lk-wf.de


Telefon: 05331 84463

Ausstattung

Ein Fahrradhelm sollte bei der Tour zur Ausrüstung gehören .


Proviant für unterwegs ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Damit Sie die Radtour auf dem Elmkreisel in vollen Zügen genießen können, unterstützen wir Sie bei der Planung der Tour, dem Gepäcktransport und dem Transport zu den Startpunkten der Tour oder Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel. Der umfassende Service der Hotels SCHLAF SCHÖNingen in Schöningen und des Lindenhofes in Bornum steht Ihnen dafür zur vollen Verfügung. Fragen rund um den Elmkreisel, die Organisation der Hotelübernachtung und die Koordination der erforderlichen Transporte werden gern für Sie übernommen. Für ein sorgloses Erlebnis erhalten Sie hier auch Tipps zu den Sehenswürdigkeiten und die Übersicht von Öffnungszeiten der Museen und auf der Strecke liegenden Restaurants.


SERVICE-INFORMATIONEN:


SCHLAFSCHÖNingen | Tel. 05352 50241 | www.schlafschoeningen.de | hotel@schlafschoeningen.de


Lindenhof Königslutter (Ortsteil Bornum) | Tel. 05353 920-0 | www.lindenhof-bornum.de


Die angegebene Fahrzeit bezieht sich ausschließlich auf die Fahrt. Daher solltet ihr mehr Zeit einplanen, um alle Sehenswürdigkeiten ausgiebig erkunden zu können.

Anreise & Parken

Parkplätze sind in der Nähe des Startpunkts vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

nächstgelegene Haltestellen:


Bus: Bornum/Elm, Mitte (0,03km)
Bahnhof: Königslutter (4,1km)
www.vrb-online.de

Literatur

Das Buch zu den Touren im Naturpark Elm-Lappwald:


Naturpark Elm-Lappwald - Die 20 schönsten Radtouren, ISBN 978-3-945715-12-3, 12,90 EUR (D)


Dieses Buch enthält 20 sorgfältig von einem Kenner ausgearbeitete Radtouren durch diese wunderbare Region und wird ergänzt durch kostenlos im Internet erhältliche Informationen wie Tourflyer, GPX-Daten und eine Smartphone-App (Android). Zusätzlich ist eine Faltkarte mit den Radtouren im Buch enthalten. Das Buch ist in allen Buchhandlungen, bei den regionalen Radhändlern und online erhältlich.


http://www.verlag-reiffer.de/


http://www.elm-freizeit.de/index.php/fahrrad/fahrrad-naturpark-elm-lappwald/tourbuch-naturpark-elm-lappwald


Die App zu den Touren im Naturpark Elm-Lappwald:


http://www.elm-freizeit.de/index.php/fahrrad/fahrrad-naturpark-elm-lappwald/app-radrouten-naturpark-elm-lappwald


 


Die Flyer zu den Touren im Naturpark Elm-Lappwald:


http://www.elm-freizeit.de/index.php/fahrrad/fahrrad-naturpark-elm-lappwald/flyer-radrouten-naturpark-elm-lappwald

Karte

Weitere Infos / Links

Autor:in

Thomas Kempernolte, Elm-Freizeit

Organisation

Allianz für die Region GmbH

Wegpunkte

Museum Mechanischer Musikinstrumente und Dom- und Steinmetzmuseum
Museum
St. Lorenz
Kirche
Geopark-Informationszentrum
Informationszentrum

In der Nähe

Tourdaten
Start: Die Tour startet in Schöningen auf dem Burgplatz
Ziel: Die Tour endet in Schöningen auf dem Burgplatz

mittel

06:00:00 h

71,81 km

750 m

750 m

105 m

285 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.