Stadtführung: Hexenverfolgung in Peine

PDF

Vortrag, Diskussion, Lesung sonstige
Zwischen 1430 und 1700 brennen überall in Europa Scheiterhaufen, die vermeintlichen Hexen ihrer „gerechten Strafe“ zuführen sollen.
Erleben Sie die düstere Ära der Hexenverfolgungen zwischen 1430 und 1700 in Europa und entdecken Sie Peines eigene Geschichte. Erfahren Sie von dokumentierten Frauenschicksalen, Bräuchen und alten Heilkräutern.

- dokumentierte Frauenschicksale in Peine
- "magische" Stärkung
- Sitzhilfen für Senioren kostenlos leihbar

Zwischen 1430 und 1700 brennen überall in Europa Scheiterhaufen, die vermeintlichen Hexen ihrer „gerechten Strafe“ zuführen sollen. Auch in Peine kommt es zu Verfolgungen und Denunziationen. Die Führung schildert die Hintergründe und beschreibt mehrere dokumentierte Peiner Frauenschicksale und ihre Prozesse.

Erfahren Sie auch, woher Bräuche und Sprichwörter kommen, entdecken Sie alte Heilkräuter und erfahren Sie etwas über moderne Menschen, die sich heute „Hexen“ nennen. Am Ende der Führung erwartet Sie eine „magische“ Stärkung (im Preis enthalten).

Die Stadtführung kann erst ab einer Personenzahl von 8 stattfinden.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Preisinformationen

13,50 Euro pro Person (inkl. MwSt.)

Autor:in

der jeweilige Veranstaltende

Organisation

Veranstaltungskalender für die Region, ein Service der Allianz für die Region GmbH

Terminübersicht

Freitag, den 26.04.2024

17:00

In der Nähe

Marktplatz Peine

Am Markt
31224 Peine

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.