Zum Inhalt springen

Kreismuseum Peine

Außenasicht des Kreismuseums in Peine (Bildrechte: © Christian Bierwagen)

Das Museum für Alltagskultur lädt Sie zu einem spannenden Streifzug durch die Peiner Geschichte ein!

Industrie in Peine

Mit der Industrialisierung wandelte sich die verträumte Ackerbürgerstadt Peine zur pulsierenden Stahlstadt.  Dem Bergbau, der Ilseder Hütte und dem Peiner Walzwerk, das den berühmten ”Peiner Träger” produziert, ist Tribut gezollt.

Blogartikel: Wir haben hinter die Kulissen der Ausstellung "Aber bitte mit Sahne" geschaut!

Themen der Ausstellung

Rund 15.000 Menschen besuchen das Museum alljährlich und informieren sich über die wertvollen Zeugnisse aus der Vergangenheit. Zudem gibt es Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen und zur zeitgenössischen Kunst.

In der Museumskonzeption findet die Darstellung des gewöhnlichen Alltags des kleinen Mannes und der kleinen Frau besondere Berücksichtigung, auf drei Etagen und 1000 m². Der absolute Renner sind der Stederdorfer Konsum sowie Kinder-Kaufläden. Passend zum Konsum ist jetzt auch die letzte Drogerie in Peine im Originalzustand  ins Museum gekommen. Aber auch die Mode der 50er und die „Stahl-Zeit“, bei der über 50 Stahl-Stelen, bestückt mit Objekten, Stahlgeschichte erzählen.

Einzigartige Zeugnisse zur Peiner Stadt- und Kirchengeschichte mit einer Ausstellungseinheit über die Juden in Peine und die Synagoge erwarten Sie. Außerdem können Sie einen in Niedersachsen einzigartig großen Silberbarrenfund und der Mödesser Münzfund (beide aus der Gotik) bestaunen.

Schulunterricht „wie vor 100 Jahren“: Das Kreismuseum Peine ist auch ein interessanter Lern- und Bildungsort. In einem alten Schulzimmer erteilt auf Anfrage Lehrerfräulein Künnemann Schulunterricht „wie vor 100 Jahren“ – auch für Erwachsene.

Sonderausstellung: 22. Juli bis 15. Aug 2021

Die Ausstellung "Vom Glück und anderen Orten" von Andrea Imwiehe - Kreismuseum Peine außer Haus - findet in der Umformerstation auf dem Ilseder Hüttengelände statt.

Umformerstation Ilsede: Zum Wasserturm 32, 31241 Ilsede, Parkmöglichkeiten befinden sich direkt neben der Umformerstation
Eintritt frei
Öffnungszeiten:  Fr, 16-19 Uhr; Sa u. So 13-17 Uhr
Am 14. und 15. August ist die Ausstellung Teil des 11. Kunstpfade Peine 2021. An diesen Tagen ist die Ausstellung von 11-17 Uhr geöffnet. Alle Informationen zum Kunstpfad unter: kunstpfadpeine.de
Corona Hinweis: Bitte beachten Sie, die im Zeitraum der Ausstellung gültigen Corona-Regeln auf www.kreismuseum.de 

11. Kunstpfad Peine: 14./15.08. & 21./22. August von 11 bis 18 Uhr

Mitmachen und dabei sein

  • Kindergeburtstag: Dauer: ca. 3 Stunden, Termine nach Absprache, Kosten: bei 8 Kindern 90,- bzw. 100,- Euro (abhängig vom Thema, jedes weitere Kind 10,- Euro extra) keine Ermäßigung möglich
  • Seniorengeburtstag: Dauer: ca. 1,5 Stunden, Termine nach Absprache, Preis: 99,- Euro (zus. 20,- Euro,  falls die Veranstaltung außerhalb des Landkreises Peine stattfinden soll)