Architektur der Moderne - Braunschweig Nord

GPX

PDF

22,56 km lang
Fahrrad
Schwarzer Berg – Siegfriedviertel – Schuntersiedlung –  Vorwerksiedlung – Rühme – Veltenhof – Watenbüttel – Kanzlerfeld – Schwarzer Berg

Tourübersicht

Die Architektur der 1960er bis 1980er Jahre hat im östlichen Niedersachsen und damit auch in Braunschweig bemerkenswerte Bauwerke und Ensembles hervorgebracht.

Drei Radtouren „Braunschweig Nord“, „Braunschweig Mitte“ und „Braunschweig Süd“ führen zu den Braunschweiger Bauwerken dieser Zeit.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Wegbeschreibung

Tourbeschreibung


Der Start- und Endpunkt befindet sich im Ligusterweg in der Siedlung Schwarzer Berg.


Es handelt sich bei dieser Tour um eine Rundroute, sodass die Tour alternativ an jedem anderen Ort der beschriebenen Strecke begonnen und beendet werden kann.


Vom Startpunkt aus führt die Route in südliche Richtung zum Gemeindezentrum der Christuskirche (Entwurf: Dirk-Erich Kreuter), bevor die Strecke über die Siegfriedstraße durch das Siegfriedviertel führt.


Kurz darauf sind Mittelriede und Wabe erreicht. Hier bietet sich ein kurzer Abstecher zum Kirchenzentrum St. Lukas in Querum (Entwurf: Friedrich Berndt, Dirk-Erich Kreuter, Friedrich Meyer) an.


Zurück auf der eigentlichen Route führt die Strecke durch die Schunteraue. Die wunderschöne Naturlandschaft an der Schunter lädt zu einer Pause ein, um sie in Ruhe zu genießen und mal richtig durchzuatmen.


Ist anschließend die Vorwerksiedlung erreicht, führt die Schmalbachstraße zur Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle (Entwurf: Eike Rollenhagen, Gerd Lindemann, Günter Grossmann) die sich in der Porschestraße befindet.


Vorbei am Volkswagenwerk geht es weiter in nördliche Richtung, um dann nach Veltenhof abzubiegen, wo sich die Pianofortefabrik Grotrian-Steinweg (Entwurf: Walter Henn, Hans-Thomas Petersen) befindet.


Es folgt eine kurze Etappe am Mittellandkanal, um dann über Watenbüttel das Kanzlerfeld zu erreichen. Hier befinden sich das Wichernhaus (Entwurf: Dieter Quarim) und die Reihenbungalow-Siedlung Kanzlerfeld (Entwurf: H. Schmied, D. Plasa, A. Müller, H. Lux.).


Die letzte Teiletappe der Rundtour führt über Ölper und den Ölper See zurück zur Siedlung Schwarzer Berg (Entwurf: Deutsches Heim mbH), mit dem schon von weitem sichtbaren Sielkamp-Hochhaus.


Kurz darauf ist der Ausgangspunkt der Tour im Ligusterweg wieder erreicht.


Hinweis:


60 70 80 Architektur der Moderne APP


Kostenlos im Google Play Store und Apple App Store


10 Radtouren im Braunschweiger Land


60 70 80 Architektur der Moderne Architekturführer


ISBN 978-3-03768-288-3


Braun https://www.braun-publishing.ch

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Ausstattung

Ein Fahrradhelm sollte bei der Tour zur Ausrüstung gehören.


Proviant, insbesondere Getränke, für unterwegs ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Die App 60 70 80 Architektur der Moderne ist kostenlos im Google Play Store und Apple App Store erhältlich. Sie enthält ausführliche Informationen zu den einzelnen Bauwerken

Weitere Infos / Links

https://www.elm-freizeit.de

Autor:in

Thomas Kempernolte, Elm-Freizeit

Organisation

Allianz für die Region GmbH

In der Nähe

Tourdaten
Start: Der Startpunkt befindet sich im Ligusterweg in der Siedlung Schwarzer Berg.
Ziel: Das Tiel befindet sich im Ligusterweg in der Siedlung Schwarzer Berg.

leicht

03:00:00 h

22,56 km

100 m

100 m

63 m

89 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.