Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Touristinfo Braunschweig

 (Bildrechte: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Marek Kruszewski)

In der Touristinfo finden Sie eine große Prospektwand mit Informationsmaterial zu den ZeitOrten, außerdem natürlich alles Wissenswerte und Souvenirs aus der Löwenstadt.

Stadtführungen im Winter

Die Geschichte der Löwenstadt, ein Blick hinter die Kulissen des Braunschweiger Weihnachtsmarkts oder auf der Spur spannender Kriminalfälle – die abwechslungsreichen Stadtführungen haben verschiedene Schwerpunkte. Die Wintersaison 2018/19 bietet unter anderem Führungsangebote zum Braunschweiger Weihnachtsmarkt wie den „Weihnachtlichen Stadtspaziergang rund um den Burglöwen“ und winterliche Erlebnisführungen wie „Herzog und Herzogin laden ins Schloss“ im Residenzschloss. Zudem lockt eine Führung Einheimische sowie Besucherinnen und Besucher auch im Winter auf die Oker – eingekuschelt in Decken mit wärmenden Getränken und weihnachtlichen Leckereien.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller)

Pauschalangebote für Individual- und Gruppenreisen

Braunschweig hält zahlreiche Pauschalangebote für Einzelreisende, Paare oder Familien und Gruppen ab zehn Personen bereit. Sie können sich ihr individuelles Wunschangebot mit verschiedenen Programmbausteinen zusammenstellen. Mit Basisangeboten wie beispielweise „Braunschweig zum Kennenlernen“ oder Reisen zu individuelle Interessensgebiete wie „Kunstgenuss im Herzog Anton Ulrich-Museum“ finden Gäste der Löwenstadt immer das passgenau Programm. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Touristinfo beraten und buchen unkompliziert und direkt für Sie.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller)

ZeitOrte in Braunschweig

Braunschweig hat viele ZeitOrte zu bieten: Quer durch die Epochen belegen Sehenswürdigkeiten und historische Gebäude die die Bedeutung der ehemaligen Hansestadt belegen. Die Burg Dankwarderode zeugt vom Einfluss Heinrichs des Löwen (1129-1195) im Mittelalter ebenso wie der Dom St. Blasii. Mit dem Herzog Anton Ulrich-Museum hat Braunschweig ein Kunstmuseum von internationalem Ruf zu bieten. Weitere ZeitOrte wie das Landesmuseum, das wiedererbaute Residenzschloss, das Naturhistorische Museum, das Haus der Wissenschaft oder Institutionen wie das Raabe Haus:Literaturzentrum Braunschweig machen die Löwenstadt für jeden Kulturliebhaber sehenswert.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Gerald Grote)

Das Café in der Touristinfo

Das Café in dem großzügig angelegten Raum der Touristinfo lädt zum Verweilen ein, um noch vor Ort die Informationen und Prospekte über Braunschweig und die Region zu studieren. Für die Kaffeespezialitäten werden Bohnen der Braunschweiger Kaffeemanufaktur Heimbs Kaffee verwendet, die zu den ältesten Röstereien in Deutschland gehört und mit einem patentierten Verfahren röstet. Genießen Sie die Kaffeespezialitäten mit frischem Kuchen der traditionsreichen Bäckerei Fucke im Magniviertel. Sie können zwischen Innen- und Außensitzplätzen wählen.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Marek Kruszewski)

Regionale Produkte und Braunschweig Souvenirs

Das Angebot der Touristinfo an regionalen Produkten und Braunschweig Souvenirs ist umfangreich und hochwertig. Dazu gehört die Braunschweiger Mumme: Früher ein alkoholhaltiges Bier, das in der Hansezeit ein regelrechter Exportschlager war und als Proviant für lange Seereisen diente. Heute kommt der aromatische Malzextrakt, mittlerweile konzentrierter als früher und außerdem alkoholfrei, unter dem Namen „doppelte Segelschiffmumme“ in der hiesigen Küche zum Einsatz. Weitere kulinarische Mitbringsel mit regionalem Bezug sind Heimbs Kaffee, Okerbienen-Honig oder speziell in der Weihnachtszeit die handwerklich hergestellten Braunschweiger Löwenspekulatius. Groß ist auch das Angebot klassischer Souvenirs.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Mitmachen und dabei sein

  • Jedes Jahr verwandeln sich die Plätze rund um den Dom und den Burgplatz für vier Wochen in den Braunschweiger Weihnachtsmarkt.
  • Braunschweig ist Norddeutschlands Karnevalhochburg. Höhepunkt ist der am Sonntag vor Rosenmontag stattfindende Karnevalsumzug des Schoduvel.
  • Einmal im Jahr bietet das Staatstheater Braunschweig mit dem Burgplatz Open Air für vier Wochen ein Musiktheater inmitten des mittelalterlichen Ambientes des Burgplatzes.
  • Das Staatstheater Braunschweig zeigt in den fünf Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Junges Staatstheater und Staatsorchester ein vielfältiges Programm.
  • Klassik im Park: Immer am Pfingstmontag spielt das Braunschweiger Staatsorchester bei freiem Eintritt im Bürgerpark ein großes Freiluftkonzert.
  • Eintracht Braunschweig: Die Braunschweiger Fußballfans gelten als besonders treu und leidenschaftlich – ein Spiel der Löwen ist schon wegen der Kulisse ein Highlight.
  • Theaterformen: Das Festival Theaterformen teilt sich Braunschweig mit Hannover: In geraden Jahren (also wieder 2020) findet es in Braunschweig statt. Es werden die Vielfalt zeitgenössischer Theaterproduktionen präsentiert.

Tipps

  • Cityservice: Serviceangebote für einen unbeschwerten Einkaufsbummel, dazu gehören u.a. Wickelräume, Regenschirmverleih oder Spielbereiche.
  • Parken: Acht Innstadt-Parkhäuser mit rund 5.500 Parkplätzen, P&R Angebote zu den Adventssamstagen und 17 Schnellladesäulen für E-Autos versprechen bequemes Parken auch in Stoßzeiten.
  • Camping: Sie finden den innenstadtnahen Reisemobilstellplatz unter folgenden Koordinaten: 52°15'1.244"N  10°31'9.551"E.Die Nutzungsdauer ist auf 2 Nächte begrenzt.
  • BS|HotSpots: Bereits seit 2016 gibt es ein kostenloses WLAN Angebot in der Innenstadt, bis Mai 2018 wächst das Angebot auf 27 BSIHotSpots.
  • Shopping: Braunschweig ist eine Einkaufsstadt und hat in seiner Innenstadt für jeden etwas zu bieten.
  • Veranstaltungen mit verkaufsoffene Sonntage in 2018: Winterkunstzeit am 27. und 28. Januar, Modeautofrühling am 5. und 6. Mai, Trendsporterlebnis am 29. und 30. September und Mummegenussmeile am 3. und 4. November