Zum Inhalt springen

Städtisches Museum Braunschweig

 (Bildrechte: Dirk Scherer, Städtisches Museum Braunschweig)

Im Haus am Löwenwall werden unterschiedlichste Kunstobjekte sowie Teile der ethnographische Sammlungen und historische Musikinstrumente aus aller Welt gezeigt. Im Altstadtrathaus informiert eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt.

Städtisches Museum Braunschweig

Das Städtische Museum gehört zu den größten kunst- und kulturgeschichtlichen Museen Deutschlands. Im Haus am Löwenwall werden Kunstobjekte der Malerei, Möbel-, Porzellan- und Goldschmiedekunst, sowie Teile der ethnographische Sammlungen und historische Musikinstrumente aus aller Welt gezeigt.

Im Altstadtrathaus informiert eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt.

Haus am Löwenwall

Das Haus am Löwenwall wurde 1904 bis 1906 von dem Braunschweiger Architekten Max Osterloh für das Städtische Museum gebaut. Besonderer Anziehungspunkt ist der imposante Lichthof mit historisierenden Wandmalereien zur Geschichte der Stadt.

Sammlungen
Schwerpunkte: Malerei und Graphik des 19. Jahrhunderts, Braunschweiger Kunsthandwerk sowie die Volkskunde des Braunschweiger Landes. Ferner: umfangreiche Spezialsammlungen von Musikinstrumenten, Waffen, Münzen und Medaillen sowie der außereuropäischen Völkerkunde. Die Sammlungen des Museums stammen überwiegend aus Schenkungen und Stiftungen Braunschweiger Bürger und Unternehmen. Den Grundstock für die Gemäldesammlung bilden die Gemälde des 1832 gegründeten Braunschweiger Kunstvereins.

Altstadtrathaus

Das Städtische Museum im Altstadtrathaus zeigt in den Ausstellungsräumen Zeugnisse der wechselvollen Geschichte der Stadt Braunschweig von ihren Anfängen im 9. Jh. bis hin zur Gegenwart.

Geschichte und Architektur
Das Altstadtrathaus ist ein kunst- und bauhistorisch herausragender Profanbau aus dem letzten Drittel des 13. Jahrhunderts. Dieses Zentrum patrizisch-bürgerlicher Repräsentationsgeschichte verkörpert die Tradition städtischer Selbstständigkeit und städtischen Selbstbewusstseins. Es verdeutlicht die politische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt im Verlauf der Jahrhunderte.

Dauerausstellung zur Geschichte Braunschweigs
Das Städtische Museum Altstadtrathaus zeigt in seinen Kellergewölben und im Erdgeschoss die Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt Braunschweig. Die Ausstellung dokumentiert in mehreren Abteilungen die wechselvollen Geschicke der alten Hansestadt von ihren Anfangstagen im 9. Jh. bis hin zur Gegenwart. I. Stadtwerdung, II. Bürger- und Hansestadt, III. Residenzstadt, IV. Industriestadt.

Mitmachen und dabei sein

  • Haus am Löwenwall: Museumspädagogisches Programm, Audioguide, Sonderveranstaltungen
  • Altstadtrathaus: Museumspädagogisches Programm, Vortragsreihe „Exponat des Monats“, Sonderveranstaltungen