Der schöne Tod

PDF

Führung
Geführt durch Frau Dr. Regine Nahrwold
Was wäre die Welt der Kunst ohne die Liebe - und ohne den Tod! Allem voran ist der Kreuzestod Christi ein durchgängig großes Thema, aber auch grausige Morde und heldenhafte Selbsttötungen findet man vor allem in der Historienmalerei des Barock. Unter anderem zeigen uns der Bildhauer Gabriel Grupello sowie die Maler Giovanni Assereto, Lucas Finson, Rosso Fiorentino und Peter Paul Rubens, wie diese Tode ästhetisch überhöht und verklärt werden.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Preisinformationen

Erwachsene 9,00 € | ermäßigt 7,00 € | Kinder (6–17 Jahre) 2,00 € | zzgl. 2 € Führungsgebühr

Autor:in

der jeweilige Veranstaltende

Organisation

Veranstaltungskalender für die Region, ein Service der Allianz für die Region GmbH

Terminübersicht

Sonntag, den 24.03.2024

15:00 - 16:00 Uhr

In der Nähe

Herzog Anton Ulrich-Museum

Museumstraße 1
38100 Braunschweig

0531 1225-2424

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.