Abschlussausstellung der Künstler Timo Hoheisel & Dominik Kuschmieder und zwei exklusive "Behind the Scenes"- Führungen im Kunstverein Braunschweig durch die Villa Salve Hospes.

PDF

Führung
Die Arbeiten von Timo Hoheisel und Dominik Kuschmieder, Stipendiaten der Braunschweigischen Stiftung, sind fertiggestellt. Während der Braunschweiger Museumsnacht können Interessierte die Werke der Künstler in der Remise bewundern. Zusätzlich besteht die Gelegenheit an zwei kostenlosen exklusiven "Behind the Scenes" Führungen durch den Kunstverein Braunschweig teilzunehmen.
Die Braunschweiger Museumsnacht startet im Kunstverein Braunschweig bereits um 13 Uhr mit einem vielfältigen Rahmenprogramm: Von einem Artist Talk, über Live Musik, bis hin zu einem Workshop wird den Besuchenden viel geboten.

ab 13 Uhr IKKG - Inges Koch Kunst Gespräch mit Dominik Kuschmieder
IKKG - Inges Koch Kunst Gespräch ist eine Zusammenkunft, bei der der Künstler und alle Interessierten ein sommerliches Grillessen veranstalten und über die Ausstellung und Kunst im Allgemeinen sprechen. Dem Künstler ist es wichtig, dass die Gerichte hauptsächlich aus geretteten Lebensmitteln entstehen, daher kann jede teilnehmende Person gern überschüssige Lebensmittel mitbringen. Fühlt Euch alle eingeladen!

15 Uhr DRUCKWORKSHOP mit Samuel Zonon (ohne Anmeldung)
Anknüpfend an Dominik Kuschmieders Arbeiten kann im Druckworkshop das spannende Linoleum-Druckverfahren kennengelernt, erprobt und umgesetzt werden. Interessierte allen Alters sind herzlich dazu eingeladen. T-Shirts und andere druckfähige Materialien können gern mitgebracht werden.

ab 18 Uhr MUSIK & DRINKS mit der ShiShiBar

19.00 und 21.30 Uhr FÜHRUNG "Behind the Scenes"
In diesem Jahr finden anlässlich der Museumsnacht um 19.00 und 21.30 zwei „Behind the Scenes“ Führungen im Kunstverein Braunschweig statt. Neben spannenden Informationen zur Architektur und Historie der Villa Salve Hospes bekommen die Besucher:innen die einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Kunstvereins zu werfen und die zwei Wochen später eröffnende Sommerausstellung in einem frühen Aufbaustadium zu erleben. Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich.

ab 20.30 Uhr LIVE MUSIK "DODGE CITY Homegrown"
Die Band "DODGE CITY Homegrown", geprägt durch den Einfluss der Rapmusik der 90er und 00erJahre, mutierte durch Infektion eines Unbekannten, gallertartigen Organismus. Nun reiten sie psychedelische Tsunamiwellen des Funk und Soul, geben sich jäzzigen Strömungen hin und münden in sphärischen Post-Rock Weiten. Neben Bass, E-Gitarre und Schlagzeug, jungelt ein krakenartiges Turntable-Effektmonster der dritten Art durch die Tiefsee. Zwei MCs begleiten die musikalische Reise mit textlichen Stimmungen von A wie Ausrasten, bis Z wie zart und bitter.

Im Anschluss: Musik-Set von „Kleine dünne Nancy“

Die Künstler
Timo Hoheisel beschäftigt der Zusammenhang zwischen einer "neuen" Stofflichkeit, einer "neuen" Materialität oder eines "neuen" Abbilds und dem damit verbundenen Verlust, der Komprimierung oder dem Verbergen von Informationen und Inhalten. Seine fotografischen Arbeiten, Objekte und Installationen, sind streng konzeptionell. Sie wirken auf den ersten Blick formal. Erst bei eingehender Auseinandersetzung mit ihnen erschließt sich das Innenwohnende und oft sogar poetische. 2019 schloss er sein Studium an der HBK Braunschweig als Meisterschüler von Corinna Schnitt ab. Derzeit lebt und arbeitet er im Braunschweig-Umland. Timo Hoheisel erhielt Auszeichnungen, Stipendien und Förderungen; seine Arbeiten wurden in nationalen sowie internationalen Gruppen- und Einzelausstellungen gezeigt.

Dominik Kuschmieder studierte Freie Kunst an der HBK Braunschweig mit Schwerpunkten in Bildhauerei und Malerei unter der Anleitung von Prof. Raimund Kummer und Prof. Hartmut Neumann. Seine bisherige Malerei ist stark von figurativen und abstrakten Elementen geprägt, die eine deutliche Inspiration aus dem bewegten Comicfilm erkennen lassen. Die Gemälde werden durch verschiedene Texturen, Farbschichten und Muster bereichert. Dominik Kuschmieder lebt und arbeitet in Braunschweig.

Und übrigens: Die Ausstellung ist vom 6. – 9. Juni zu sehen. Alle Informationen rund um die Ausstellung und das Stipendienprogramm sind unter www.idee-abdruck.de zu finden.

Hinweis: Leider ist die Villa Salve Hospes nicht barrierefrei. Bis zur Eingangstür gibt es einen Treppenlauf mit 12 Stufen, einen Treppenabsatz und weiteren 5 Stufen. Ein Geländer ist vorhanden.
Die Remise des Kunstvereins ist für Rollstuhlfahrer:innen schwellenlos und über eine Rampe zugänglich.

Gut zu wissen

Besucheraufkommen

Autor:in

der jeweilige Veranstaltende

Organisation

Veranstaltungskalender für die Region, ein Service der Allianz für die Region GmbH

Terminübersicht

Samstag, den 08.06.2024

13:00 - 00:00 Uhr

In der Nähe

Kunstverein Braunschweig e. V., Villa Salve Hospes

Lessingplatz 12
38100 Braunschweig

0531 49556

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.