Zum Inhalt springen

Paramentenwerkstatt der von Veltheim Stiftung, Kloster St. Marienberg

 (Bildrechte: Paramentenwerkstatt)

Die Werkstatt setzt die Tradition der kunstvollen Paramentenherstellung auf moderne Weise fort. In der Restaurierungsabteilung wird für den Erhalt kostbarer historischer Textilien gesorgt, ebenso wie für textile Rekonstruktionen.

Romanisches Kloster gegründet 1176

Moderne Textilkunst in der Kirche

In der Tradition mittelalterlicher Paramentik hat die textile Sakralkunst in Helmstedt Jahrhunderte überdauert. Altes bewahren, Neues schaffen, das ist Aufgabe der Paramentenwerkstatt der von Veltheim-Stiftung im Kloster St. Marienberg. Die Wurzeln reichen bis ins zwölfte Jahrhundert.
Überliefertes handwerkliches Können und künstlerischer Anspruch verbinden sich im Parament zu einmaliger Gestaltung – zur Kunst kirchlicher Symbolik. Anliegen der Helmstedter Werkstatt ist, die christliche Botschaft auch in weltliche Räume zu tragen: Paramentik für die „Kunst am Bau“.

Neben der Produktion zeitgenössischer Paramente kümmern wir uns um die Konservierung und Restaurierung historischer Textilkunstwerke aus dem kirchlichen, musealen und privaten Bereich.

Mitmachen und dabei sein

  • Führungen vom Konvent
  • Ziel eines Schülerausflugs

Tipps

  • Braunschweiger Straße unterhalb des Klosters
  • Führungen nur nach Voranmeldung, Montags-Freitags
  • Kinder- und Familienfreundlich
  • Bei Regenwetter ideal
  • Schülerausflüge sehr beliebt
  • Barrierefreundlich
  • Historische Altstadt mit 1. evangelischen Universität im Norddeutschen Raum