Zum Inhalt springen

Kunstverein Malerkapelle am Elm

Ansicht einer Installation des Künstlers Michael Ewen in der Malerkapelle am Elm (Bildrechte: CC-0)

Die Malerkapelle wurde um 1900 als Friedhofskapelle erbaut und 1997 als Kunstwerkstatt und kulturelle Begegnungsstätte eingerichtet. Zu individuellen Zeiten finden Ausstellungen, Workshops, Buchpräsentationen und Künstleraktionen und -gespräche statt.

Der Förderkreis Malerkapelle hat es sich als gemeinnütziger Verein zur Aufgabe gemacht, kulturelle und künstlerische Aktivitäten in der Region zu fördern und bietet in der Malerkapelle in Königslutter am Elm ein Forum für Kunstschaffende und -suchende an.

Quarantine-Zine

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Verein für 2020 geplante Ausstellungen nicht durchführen. Dafür wurde gemeinsam mit den Künstler*innen, deren Shows verschoben werden mussten, eine freie Publikation veröffentlicht, um die Künstler*innen und ihre Arbeiten vorzustellen. Das Zine kann unter diesem Link angesehen, durchgeblättert und heruntergladen werden. Es ist frei ausdruck- und verteilbar. Eine Aufbauanleitung findet sich auf dem Instagram-Account oder alternativ auf dem Facebook-Kanal des Kunstvereins.

Mitmachen und dabei sein

  • Ausstellungen mit individuellen Öffnungszeiten
  • Workshops und Kunstaktionen

Tipps

  • In direkter Nachbarschaft zum Kaiserdom und zum Museum Mechanischer Musikinstrumente
  • Parkmöglichkeit auf der Samuel-Hahnemannstraße
  • Busverbindung zum Bahnhof (Linie 360, Haltestelle Klosterstraße)
  • Nähe zur historischen Altstadt von Königslutter und zum Naturschutzgebiet Elm-Lappwald