Zum Inhalt springen
Zurück zur Übersicht

Digitale Angebote der zeitORTE

Mädchen mit Smartphone (Bildrechte: MarieXMartin/pixabay)

Während der coronabedingten vorübergehenden Schließung unserer Museen und zeitORTE informieren wir Sie an dieser Stelle über interessante, erlebens- und sehenswerte Freizeitangebote, die unsere Partner für Sie erarbeitet haben. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Erkunden von Livestreams, Videos, virtuellen Rundgängen und vielem mehr!

Braunschweig: Leben in der Löwenstadt

Kultur@home: Erleben Sie Braunschweiger Kultur und Freizeit zu Hause – eine Übersicht

Kunstverein Braunschweig

Der Kunstverein zeigt Videointerviews der ausstellenden Künstlerinnen und Künstler.

Hier geht es zur Mediathek

Die Villa Salve Hospes (Außenansicht)
Die Villa Salve Hospes. (Foto: Beate Ziehres)
Die zeitORTE-Einrichtungen haben zur Eindämmung der Corona-Pandemie aktuell geschlossen. Sie haben Fragen an die Einrichtungen?

Museum für Photographie Braunschweig

digital dialogues: Das Museum für Photographie bleibt im Dialog mit seinen Besucher*innen und hat dafür ein vielseitiges digitales Angebot entwickelt. Hier geht es zu den digital dialogues

Staatliches Naturhistorisches Museum Braunschweig

Im virtuellen #DioramaDonnerstag-Rundgang präsentiert das Staatliche Naturhistorische Museum Tiere in ihrem Lebensraum und vermittelt Wissenswertes rund um seine Dioramen und die dargestellten Lebewesen.

Hier geht es zum #DioramaDonnerstag auf Facebook.

Staatstheater Braunschweig

"Die Zukunft so hell" am Staatstheater Braunschweig - Interview des NDR Kultur mit Generalintendantin Dagmar Schlingmann:

Beitrag anhören

Staatstheater Braunschweig: Digitale Bühne

Ab März präsentiert das Staatstheater vier große Streamingpremieren aus den Bereichen Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater/JUNGES! und Staatsorchester, ein digitales Tanztraining, ein Tanz-Podcast, eine Liederzyklen-Reihe des Musiktheaters und vieles mehr!

Alle Angebote der Digitalen Bühne sind kostenlos, es kann aber ein frei wählbarer Ticketpreis gezahlt werden.

»Der Abend gehört Ihnen« – Blick auf das historische Gebäude des Staatstheaters Braunschweig (Foto: Stefanie Lassahn)

Museen Gifhorn

Informiert Euch über Spannendes und Verblüffendes aus vergangenen Zeiten!

Hier geht es zu den neuen Video-Angeboten der Museen des Landkreises Gifhorn bei YouTube

Museums- und Heimatverein Gifhorn e.V.

Spielend archäologische Funde aus dem Landkreis und der Stadt Gifhorn entdecken, denn diese sind Teil eines Online-Memoryspiels. Hier geht es zu weiteren Informationen und zum Online-Memory

NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde: Storchen-Webcam

Den Störchen ins Nest schauen: Liveaufnahmen vom Schornstein des NABU-Artenschutzzentrums.

Am 17.2.21 landeten Fridolin und Mai auf "ihrem" Schornstein und können wieder beobachtet werden.

Heimatmuseum Müden (Aller): Ein Museumsrundgang

Kinomuseum Vollbüttel

Das Kinomuseum zeigt Spannendes rund um die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Kinos.

Hier geht es zum 360 Grad-Rundgang

Forschungsmuseum Schöningen

Das Forschungsmuseum startet in der ersten Jahreshälfte 2021 die bundesweite Mitmach-Aktion Expedition Erdreich - Bodenschätze untersuchen mit kostenlosem Aktions-Testkit.

Mehr Infos gibt es hier
 

Detailaufnahme Gebäude des Forschungsmuseum Schöningen von außen
Detailaufnahme Gebäude des Forschungsmuseum Schöningen von außen (Foto: ©Forschungsmuseum Schöningen (ehemals paläon))

Museum Mechanischer Musikinstrumente: (MMM) in Königslutter am Elm

"Ihre Ohren werden Augen machen" im MMM - ein erster Eindruck wird über die zur Verfügung gestellten Klangbeispiele vermittelt.

Im Peiner Land

Die wito GmbH hat einige neue Tipps für die Freizeitgestaltung in Corona-Zeiten zusammengetragen, unter anderem auch Apps und Videos.

Hier geht es zur Übersicht

Museum Schloss Salder: in Salzgitter

Highlights im Museum

Medienzentrum und Museum haben eine neue Serie von Kurzfilmen gedreht mit dem Titel „Kurzbesuch – Highlights im Städtischen Museum Schloss Salder“. Sechs besonders interessante Objekte werden filmisch präsentiert. Sie decken das große Spektrum des Museums ab, das von der Erdgeschichte über das Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert reicht.

Wolfenbüttel

Wolfenbüttel, die Lessingstadt - Wie man Lessing heute erleben kann.

Video ansehen

Das Lessinghaus ist heute ein Museum zu Ehren des berühmten Dichters. (Foto: ©Christian Bierwagen, Stadt Wolfenbüttel)

AHA-ERLEBNISmuseum für Kinder und Jugendliche e.V. in Wolfenbüttel

AHA-Erlebnisse für zu Hause - regelmäßig werden neue Beschäftigungsideen, die die Zeit etwas verschönern sollen, veröffentlicht.

Hier geht es zur Kreativ-Werkstatt

Extra-Tipp: Zur aktuellen Mitmachausstellung Das Superhirn gibt es als Vorgeschmack auf die neue Erlebnislandschaft ein Video

Autostadt in Wolfsburg

Digitale Lernangebote Lehr- und Lernmaterialien für Zuhause

Als Lernort bietet die Autostadt neben Lehr- und Lernangeboten vor Ort auch digitale Angebote als kostenlosen Download für Zuhause. Zu den Materialien zählen beispielsweise Lernkartensets, DIY-Anleitungen oder Unterrichtseinheiten zu verschiedenenden Themenschwerpunkten wie Nachhaltigkeit und Verantwortung, Lern- und Kreativitätsmethoden sowie Medien.

Hinweis: Die Selbstlernangebote werden stetig erweitert. Urheber aller Materialien ist die Autostadt GmbH, Mai 2020.

Hier geht es zu den Selbstlernangeboten im Überblick

(Foto: Autostadt GmbH // Nils Hendrik Müller)

phaeno in Wolfsburg: Experimente für zu Hause

phaeno in Wolfsburg

Das Science Center phaeno bietet Experimente für zu Hause an. Hier geht es zu den Experimenten, Rätseln und Basteleien.

 

Das phaeno bietet außerdem zwei unterschiedliche, kostenfreie Online-Workshops für Familien an. Die Online-Workshops finden jeweils von 16:30 bis 17:30 Uhr statt. Beide Workshops sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet, die zuhause beim Basteln von einem Erwachsenen unterstützt werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung erfolgt über das phaeno Service-Center unter 05361 890100. Weitere Informationen zu den Online-Workshops gibt es hier.

Termine:

  • Sonntag, 21.02.2021 „Märchenhafte Maschinen“
  • Mittwoch, 24.02.2021 „Märchenhafte Maschinen“ 
  • Sonntag, 28.02.2021 „Schattenmonster“
  • Mittwoch, 03.03.2021 „Schattenmonster“
Maerchenhafte Maschinen Online Workshop für Familien
Maerchenhafte Maschinen Online Workshop für Familien (Foto: phaeno)

phaeno in Wolfsburg: „Riff-Geschichten“ in spannenden Videos

Städtische Galerie Wolfsburg

Veranstaltungen, wie das Kunstgespräch in der Mittagspause oder das Offene Atelier finden auf den digitalen Kanälen der Städtischen Galerie Wolfsburg statt.

https://www.staedtische-galerie-wolfsburg.de/

https://www.facebook.com/StaedtischeGalerieWolfsburg

https://www.instagram.com/staedtischegalerie_wolfsburg/

Kunstmuseum Wolfsburg

Online-Workshops für Kinder und Erwachsene, empfohlenes Alter der Kinder liegt bei 5 bis 12 Jahren.

Sonntag, 21.02.2021, 14.00 - 16.30 Uhr: Der Online-Workshop Rund um den Mund mit der Künstlerin Elisabeth Stumpf ist für Familien mit 1–2 Erwachsenen und maximal 3 Kindern konzipiert.

10 € pro Familie (1–2 Erwachsene |max. 3 Kinder)

Es wird gezeichnet, geklebt, geschmeckt, gefühlt und vieles andere ausprobiert. Es sind keine technischen Vorkenntnisse erforderlich.

Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung.

Das Kunstmuseum in Wolfsburg von außen
Das Kunstmuseum in Wolfsburg - beeindruckt nicht nur von außen, sondern auch mit immer neuen hochkarätigen Ausstellungen. (Foto: Kunstmuseum Wolfsburg)

Kunstmuseum Wolfsburg - Volkswagen Art4All - Follow Me Around

Kunstmuseum Wolfsburg: Online-Führung Komm mit!

Wöchentliche, kostenlose, Komm-Mit-Zoom-Führungen mit thematischer Ausrichtung in der Ausstellung In aller Munde. Die Teilnahme an den Zoom-Führungen ist frei. Über eine Anmeldung im Online-Shop erhalten Sie weitere Informationen und die Zugangsdaten.

Folgetermine:
Dienstag, 16.2.2021, um 18 Uhr
Donnerstag, 25.2.2021, um 16 Uhr

VfL Wolfsburg: Trainieren wie Paulo Otavio & Co. - Wölfi im Online-Kindertraining

Sind Ihnen weitere spannende Angebote bekannt? Lassen Sie uns diese gern über die Kommentar-Funktion zukommen.

0 Kommentare

Kommentieren